Services in Human Resource Management

   360 Grad Feedback

 

Der Einsatz von 360 Grad Feedback oder Multi-Rater Feedback Tools ist inzwischen weit verbreitet. Ein gut aufgebautes und methodisch sauberes Feedback unterstützt die individuelle Entwicklung von Mitarbeitern und bietet ein kollektives Korrektiv in Richtung einer erwünschten Führungskultur, wenn es gut administriert und als "leistungsrelevantes" Tool Anerkennung findet.

Verschiedene Anbieter im deutschen Markt (mit Klick Tabelle vergrößern)

Ein Multi-Rater Feedback ist mehr als nur ein online Tool. Wirkungsvolle Feedbacks sind in Projekte größerer Tragweite eingebettet. Am Anfang von erfolgreichen Feedback Projekten sollte ein Zielkatalog von Veränderungsmaßnahmen stehen, die die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens erhalten sollen. Obwohl es gängige Versionen zu 360 Grad Feedbacks gibt, sollte jede Organisation ihre eigene Version finden. Ziele, die vom Verhalten der Mitarbeiter abhängen, lassen sich z.B. gut in einen Feedback Fragebogen übersetzen. Hier ist viel sprachliches Fingerspitzengefühl gefragt und Erfahrung darüber, welche Formulierung die gewünschte Veränderungen tatsächlich hervorrufen kann und welche nicht. Dies mag kulturabhängig sein und die Sprachversionen Länder übergreifender Feedbacks entsprechend beeinflussen.

Starten Sie hier einen Probedurchlauf eines typischen 360 Grad Feedbacks

Ein Feedbackprojekt durchläuft üblicherweise vier Phasen: die Vorbereitungsphase mit Workshops und Kick-Off Veranstaltungen, die Durchführungsphase, die Reportingphase, in der Teilnehmer und Vorgesetzte ihre individuellen Ergebnisreports erhalten und die Nachbereitungsphase. Alle diese Projektphasen sollten genau aufeinander abgestimmt sein. Das gilt insbesondere für die Nachbereitungsphase, in der genügend Unterstützung für die Umsetzung individueller Verbesserungsvorschläge gewährt werden sollte. HR-Meter arbeitet international mit einem Netzwerk von Coaches, die auf unsere Tools geschult sind.

Mehr zum Thema Coaching auf der Basis von Feedback Tools

Die metrischen Ergebnisse eines Multi-Rater Feedbacks lassen sich am besten anhand einiger allgemeiner Screenshots beschreiben: Organigramme, Teilnehmerlisten, Datensatzeingangslisten, Ergebnisse von Selbst- und Fremdbildern, Gruppenwerte pro Item, individuelle Ergebnisse im Vergleich zu Gruppenergebnissen, statistisches Leistungsinventar, Profil von Stärken und Entwicklungsthemen, Ergebnisse zu offenen Fragen und Kommentarauswertung etc.

Mehr zum Thema 360 Grad Feedback

 

       

       

       

 


 

 

 

de | en